• Navigation
  •  
    Seite empfehlen

    Seite empfehlen

Herzlich willkommen auf dem Schlichtungsportal für elektronischen Geschäftsverkehr!

Hinweis: Der Online-Schlichter stellt zum 31.12.2019 seine Tätigkeit ein.
Aus diesem Grund werden ab dem 29.11.2019 keine neuen Schlichtungsanträge mehr angenommen. Die laufenden Schlichtungsverfahren werden nach Möglichkeit bis Ende des Jahres beendet bzw. die Parteien entsprechend informiert.  

Als Verbraucherin bzw. Verbraucher können Sie Ihren Antrag bei der Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. einstellen. Das Verfahren ist für Verbraucherinnen und Verbraucher ebenfalls kostenlos; die Teilnahme für Unternehmen freiwillig. Sie erreichen die Seite mit der Möglichkeit zur online Antragstellung unter

www.verbraucher-schlichter.de

Bei der Schlichtungsstelle Online-Schlichter handelt es sich um ein Pilotprojekt, das vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Berlin, dem Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz Brandenburg, dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr, der DEVK und dem Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. finanziert wird. Rechtlich getragen wird das Projekt vom Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.

Kooperationspartner

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Kooperationspartnern.

Trägerstruktur

Der Online-Schlichter ist angesiedelt beim Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.. Lesen Sie bitte hier weiter

Kostenfallen

Schlichtung setzt Kooperation voraus. Eine solche ist bei Fallenstellern meist nicht gegeben. Bevor Sie Ihren Fall einstellen, lesen Sie bitte hier weiter